'Trauersprüche' Kategorie


Textpassagen über den Tod

Christian Fürchtegott Gellert Beständige Erinnerung des Todes Was sorgst du ängstlich für dein Leben? Es Gott gelassen übergeben, Ist wahre Ruh und deine Pflicht. Du sollst es lieben, weislich nützen, Es dankbar, als ein Glück, besitzen, Verlieren, als verlörst du's nicht. Der Tod soll dich nicht traurig schrecken: Doch ...

Kondolenzkarten mit tröstenden Worten

Hier ein Text mit tröstenden Worten für Kondolenzkarten von Johann Wolfgang von Goethe: Der Tod, welcher der Hinfälligkeit zuvorkommt, kommt zur besseren Zeit, als der, welcher ihr ein Ende setzt. Johann Wolfgang von Goethe

Trauergedichte und Texte für eine Traueranzeige

Gehen und Bleiben Wer gehen muß, wo gern er bliebe, Den trifft der Schmerz mit schwerem Hiebe; Doch auch des Schmerz ist nicht geringe, Wer bleiben muß, wo gern er ginge. Felix Dahn ....

Jeder Abschied ist betäubend: Johann Gottfried von Herder

Jeder Abschied ist betäubend. Man denkt und empfindet weniger, als man glaubte ... Johann Gottfried von Herder, (1744 - 1803), deutscher Kulturphilosoph, Theologe, Ästhetiker, Dichter und Übersetzer aus : "Journal meiner Reise im Jahr 1769"

Trauerspruch von Guillaume de Machault

Und scheide ich von dir, so lasse ich dir mein Herz zurück… Guillaume de Machault

Ein Beispiel für einen Trauerspruch und Kondolenzspruch.

Du gingst, ich stund und sah zur Erden, Und sah dir nach mit nassem Blick. Und doch, welch Glück, geliebt zu werden, Und lieben, Götter, welch ein Glück! Johann Wolfgang von Goethe

Alles im Leben hat seine Zeit

Alles im Leben hat seine Zeit, jedes Ding hat seine Stunde unter dem Himmel. Für das Geboren werden gibt es eine Zeit und eine Zeit für das Sterben. Kohelet

Trauer Sprüche

Jesus spricht: denn ich lebe, und ihr sollt auch leben. Johannes

Sprüche Todesanzeige

Alles was zerfällt, gehört der Erde. Doch alles, was uns lieb ist, gehört dem Himmel. Nimm Erden den Staub. Nimm Himmel unsere Verstorbenen Anton Rotzetter

Todesanzeige Text

Und Jesus riss sich von ihnen los, ging einen Steinwurf weit, kniete und betete: Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe! Lukas 22,41

Gestorben

Ich aber, Gott, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen. Psalm 31,15

Grabrede

Texte die man in eine Grabrede einfügen kann. Nicht mehr untergehen wird deine Sonne, noch wird dein Mond abnehmen; denn der Herr wird dir zum ewigen Licht sein. Und die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben....

Trauerspruch von Johann Wolfgang von Goethe

Und solange du das nicht hast, dieses: stirb und werde! Bist du nur ein trüber Gast, auf der dunklen Erde. Johann Wolfgang von Goethe

Wilhelm Busch zum Sterben

Wirklich, er war unentbehrlich! Überall, wo was geschah uu dem Wohle der Gemeinde, er war tätig, er war da. Schützenfest, Kasinobälle, Pferderennen, Preisgericht, Liedertafel, Spritzenprobe, Ohne ihn, da ging es nicht. Ohne ihn war nichts zu machen, keine Stunde hatt' er frei. Gestern, als sie ihn begruben, war er richtig auch ...

Trauer-Gedicht von Friedrich Schiller

Wohl dem Menschen, der gelernt hat zu ertragen, was er nicht ändern kann, um preis zugeben mit Würde, was er nicht retten kann. Friedrich Schiller

Trauerspruch mit dem Wissen über Freundschaft

Mein Vater sagt immer, wenn man bei seinem Tod fünf echte Freunde hat, dann kann man mit seinem Leben zufrieden sein. Leee Lacocca

Trauersprüche

Ihr schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie ein Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich. Dietrich Bonhoeffer

Sprüche zum Abschied

Wenn Gedächtnis seine Lieben lebt, der ist nicht tot, es noch fern. Tot ist nur, wer vergessen ist. Immanuel Kant

Verabschiedung für immer

Trennungen ist wohl Tod zu nennen, denn wer weiß, wohin sie gehen. Tot ist nur ein kurzes Trennen auf ein baldig Wiedersehen. Josef von Eichendorff

Trauerspruch, du bist nur Gast auf Erden !!!

Du kamst, du gingst mit leiser Spur, ein flüchtiger Gast im Erdenland. Vorher? Wohin? Wir wissen nur: aus Gottes Hand in Gottes Hand. Ludwig Uhland

Trauerspruch aus Tränen wird ein Lachen

Nach den Tränen stellt im Leben sich oft auch das Lachen ein' Tränen haben auch die Reben, aber trotz der Tränen geben sie den lust´gen, gold´nen Wein. Justinus Kerner

Trauersprüche

Habe keine Angst davor, dass sein Leben eines Tages endet. Fürchte mehr, es versäumt, richtig zu beginnen.   Kardinal Newmann